Datenschutzerklärung

2-30 Média sorgt sich um die Zufriedenheit seiner Nutzer und darum deren Privatleben zu respektieren. Es ist unsere höchste Priorität, ihre persönlichen Daten zu schützen und wir legen großen Wert darauf, ihnen klare und vertrauenswürdige Informationen darüber zu geben, was mit den auf unseren Websites gesammelten Daten passiert. Dies ist das Ziel unserer Datenschutzerklärung.

Wir wenden die gleichen Datenschutzrichtlinien auf jeder von 2-30 Media erstellten Website und auf den mit diesen Websites verbundenen Diensten an. Diese Datenschutzrichtlinien sind so definiert, dass die geltenden Rechtsvorschriften, insbesondere nationale Gesetze und Vorschriften zum Datenschutz im Internet und in jüngst auch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGV) (EU) 2016/679, eingehalten werden.

Unsere Datenschutzerklärung basiert auf folgenden Grundsätzen:
– Grundsatz 1: Den Zweck der Datenerhebung vermitteln
– Grundsatz 2: Nur die wesentlichen Informationen sammeln
– Grundsatz 3: Die Datenspeicherung zeitlich zu begrenzen
– Grundsatz 4: Das Recht auf Datenzugriff zu respektieren und so einfach wie möglich zu gestalten
– Grundsatz 5: Um die Daten sicher aufzubewahren

Grundsatz 1: Den Zweck der Datenerhebung vermitteln

Jede Website enthält eine klare und transparente Definition des Zwecks der Datenerhebung. 2-30 Media erlaubt sich, personenbezogene Daten für bestimmte, legitime und relevante Zwecke zu sammeln, zu verarbeiten oder zu speichern:
– Um kostenlose Proben zu verteilen
– Um den Inhalt unserer Webseiten anzupassen
– Um Newsletter und Benachrichtigungen per E-Mail zu senden
– Um die Freigabe von Funktionen in sozialen Netzwerken zu ermöglichen
– Um Informationen mit Geschäftspartnern teilen
– Um Wettbewerbe oder Werbespiele zu organisieren
– Um Kontakte zu profilieren zur Verbesserung der Nutzererfahrung

Profiling ist der automatisierte, auf Algorithmen basierende Prozess der Analyse personenbezogener Daten. Ziel ist es, die Präferenzen, Interessen und Verhaltensweisen der Nutzer zu bewerten und vorherzusagen: Mit dieser Technik können wir zum Beispiel aufhören, E-Mails an bestimmte Nutzer zu senden, wenn wir davon ausgehen, dass sie diese wahrscheinlich nicht mehr interessieren könnten.

Grundsatz 2: Nur die wesentlichen Informationen sammeln

Wir sammeln nur die wesentlichen Daten. Wir bemühen uns, nie mehr Daten als notwendig zu sammeln, insbesondere, wenn es sensible Daten betrifft.
Mit Einwilligung unserer Nutzer erfassen und verarbeiten wir die folgenden Daten ganz oder teilweise:
– Vorname
– Nachname
– Email
– Geschlecht
– Telefonnummer
– Adresse
– Geburtsdatum
– technische Daten bezüglich der Verbindung (IP, Browser, Cookies)
– technische Daten nach dem Versand von E-Mails
– und allgemeiner, Daten, die vom Nutzer durch Ausfüllen von Formularen zur Verfügung gestellt werden.

Wir sammeln diese Daten nicht systematisch und sie werden sofort gelöscht, falls sie nicht mehr gebraucht werden.

Grundsatz 3: Die Datenspeicherung zeitlich zu begrenzen

Sobald der Zweck der Datenerfassung erreicht ist, müssen diese nicht mehr aufbewahrt werden und werden von uns gelöscht. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen werden die Daten für einen Zeitraum von höchstens 3 Jahren ab Erfassung der Daten oder ab der letzten Kontaktaktivität aufbewahrt. In der Praxis haben wir uns entschieden, diesen Zeitraum von 3 Jahren auf 18 Monate zu reduzieren, um in Einklang mit dem Grundsatz der Begrenzung der Datenspeicherung zu agieren.
Um diese Informationen zu speichern, behalten wir nur ein Kryptogramm der E-Mail-Adresse (MD5) und löschen alle anderen persönlichen Daten. Die Aufbewahrung eines E-Mail-Kryptogramms ist notwendig, um die Wiederanmeldung eines gelöschten Nutzers zu vermeiden.

Grundsatz 4: Das Recht auf Datenzugriff zu respektieren und so einfach wie möglich zu gestalten

Unsere Nutzer haben die folgenden grundlegenden Rechte bezüglich ihrer Daten: das Recht auf Zugriff und Berichtigung der Daten und gegen Datennutzung Stellung zu nehmen. Dieses Recht ist zum Zeitpunkt der Sammlung oder jederzeit danach durch einen „Abmeldemechanismus“ wirksam.

Um ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung von Daten wahrzunehmen, können unsere Nutzer uns per E-Mail unter der folgenden Adresse kontaktieren: [email protected]
Aus Gründen der Vertraulichkeit und des Schutzes persönlicher Daten muss eine unterschriebene Kopie des Personalausweises der Anfrage beigefügt werden. 2-30 Media beantwortet die Anfrage innerhalb von einem Monat.

In Anwendung der Verordnung 2016/679 vom 27. April 2016, ab dem 25. Mai 2018 können unsere Nutzer ihr Recht ausüben, die Datenbehandlung einzuschränken, Daten zu löschen, Datenübertragung zu ermöglichen und nicht profiliert zu werden.

In Bezug auf das Recht, sich der Verwendung von Daten zu widersetzen, ist die Abmeldung über verschiedene Mechanismen möglich, und wir sind bestrebt, dies so einfach wie möglich zu gestalten : Jede E-Mail, die wir senden, wird mit einem Abmeldelink versehen, unsere Websites bieten eine Abmeldeseite an und es ist immer möglich, 2-30 Media zu kontaktieren und nach Datenlöschung zu fragen.

Grundsatz 5: Um die Daten sicher aufzubewahren

Wir ergreifen alle notwendigen Maßnahmen, um die Sicherheit und Vertraulichkeit der gesammelten Daten sicherzustellen, um Missbrauch, unbefugten Zugriff und Offenlegung zu vermeiden. Über konkrete Maßnahmen hinaus ist es eine Philosophie, die auf alle Mitarbeiter übertragen wird, um sicherzustellen, dass jede Entscheidung unter Berücksichtigung von Sicherheitsproblemen getroffen wird. Alle Mitarbeiter von 2-30 Media werden durch verschiedene Schulungen auf den Schutz personenbezogener Daten aufmerksam gemacht.

Ihre Daten können an einige unserer Partner und Lieferanten übermittelt werden. In Übereinstimmung mit nationalen und europäischen Gesetzen und Vorschriften zum Datenschutz im Internet hat 2-30 Media sichergestellt, dass alle unsere Lieferanten und Partner die Sicherheit und Vertraulichkeit dieser Daten respektieren. Unsere Partner und Lieferanten sind:
– Geschäftspartner und insbesondere Marketing- und Werbeagenturen
– Anbieter von E-Mail-Diensten
– Datenspeicherungslieferanten
– Anbieter von Profilierungsdiensten

Hinweise zu Google Analytics

Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, d. h. Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen nutzen, um die Nutzungsweise der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.Ebenfalls wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall die IP-Adresse unserer Nutzer mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Unsere Nutzer können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website voll umfänglich nutzungsfähig sind. Durch die Nutzung dieser Website erklären sich unsere Nutzer mit der Bearbeitung der über sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Hinweise zu Cookies

Auf einigen unserer Seiten verwenden wir sog. „Session-Cookies“, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die nur für die Dauer Ihres Besuchs unserer Webseite auf Ihrer Festplatte hinterlegt und abhängig von der Einstellung Ihres Browser-Programms beim Beenden des Browsers wieder gelöscht werden. Diese Cookies rufen keine auf Ihrer Festplatte über Sie gespeicherten Informationen ab und beeinträchtigen nicht Ihren PC oder ihre Dateien. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Sendung von Cookies hinweist.

Wir haben einen DSB (Datenschutzbeauftragter) im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung 2016/679 vom 27. April 2016) benannt. Für alle Fragen im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten können sie folgende Adresse kontaktieren: [email protected]

2-30 Media behält sich das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie jederzeit zu ändern. Im Falle einer wesentlichen Änderung, wie der Einführung eines neuen Zwecks, wird 2-30 Media seine Nutzer benachrichtigen. Dies soll sicherstellen, dass sie einen angemessenen Zeitraum haben, ihr Recht auf Ablehnung der neuen Datenschutzrichtlinie und aller damit verbundenen Rechte auszuüben.
Wir empfehlen ihnen jedoch, diese Datenschutzerklärung regelmäßig zu lesen, um zu erfahren, wie 2-30 Medien ihre persönlichen Daten schützt.

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 14. Mai 2018 aktualisiert.